Kooperationen

 

Mit Stephan Grote www.pflanzenwerk.eu

 

Simone Naber und Stephan Grote bieten Teamberatung bezüglich einer Außengelände Planung oder Umgestaltung an. Die Schwerpunkte der Beratung richten sich nach den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen.

 

Stephan Grote (Landschaftsökologe und Gärtner) stellt seine Kompetenzen in den Bereichen Ideensammlung, Gestaltung, Nutzgarten, Ökologie und Gartenpflege zu Verfügung. Zudem hat er jahrelange Erfahrung als Seminar- und Projektleiter im Bereich Umwelt- und Gartenpädagogik gesammelt und berät als qualifizierter Spielplatzkontrolleur zu Sicherheitsbelangen.

 

Simone Naber hat als Erzieherin und Motopädin auf unterschiedlichen Außengeländen im Wald und in der Natur gearbeitet. Sie leitet Seminare zu unterschiedlichen Themen besonders zur Nutzung und Verarbeitung von Pflanzen. Schwerpunkte ihre Arbeit ist der Bereich der Bewegung auf dem Gelände sowie das spielerische Erleben und Erfahren der Natur. Kinder können alle Entwicklungsschritte auf dem Außengelände machen und werden so fit für das Leben!

 

Neben der individuellen Beratung bieten wir auch ein Seminar zum Thema über den Landschaftsverband Westfalen-Lippen an.

 

Inhalt des Seminars: Kindertagestätten sind Lebensräume, die Kindern vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten bieten sollten. Daran hat das Außengelände einen nicht unerheblichen Anteil, wenn es naturnah angelegt ist und es primär dem kindlichen Entdeckergeist und dem gemeinschaftlichen Interesse an Nutzung und Gestaltung standhält. Dazu gehört dann vieleicht auch der gemeinsam bestellte Gemüse-, Obst- und Kräutergarten, der den Kindern Anlässe bietet, sich mit Wachstum, Pflege und Ernten zu beschäftigen - im Garten der Kinder. Welches Gehölz, welche Pflanzen sind geeignet, was fordern sie an Pflege und was vertragen sie? Mit welche Spiel- und Bewegungsräumen sowie Materialien sollte das Gelände ausgestattet, gestaltet sein?

Am ersten der beiden Seminartage werden wir uns mit den Grundlagen einer naturnahen Gestaltung des Außengeländes beschäftigen, am zweiten Tag besteht die Möglichkeit Fragen der praktischen Umsetzung anhand von Beispielen zu erörtern und je nach Interessenlage der TeilnehmerInnen speziellere Themen wie z.B. Giftpflanzen und Bewegungsbaustellen näher zu besprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Verein: Mehr Chancen für hochbegabte Kinder und Jugendliche in Münster e.V.

www.inihochbegabems.de

 

Simone Naber und Dorothea Naber bieten für den Verein verschiedene Kurse für hochbegabte Kinder an. Dabei liegt der Schwerpunkt für die Kinder im kennen lernen anderer Kinder mit Begabung und in der Auseinandersetzung mit individuellen Themen mit einem entsprechenden Niveau.

 

Halbjährlich bietet der Verein Kursstaffeln mit unterschiedlichen Kursen für verschiedene Altersstufen an. Alle Infos dazu, sowie die Anmeldemodalitäten finden Sie auf der Internetseite des Vereins.

 

Einige Kursbeispiele:

Naturspaziergänge, Jonglage, Improtheater, Clownerie, Zoobesuche, Trommeln, Seifen herstellen, u.v.m.